Achtsamkeit

Achtsamkeit

Achtsamkeit ist unser natürlichster Zustand und bedeutet bewusste nicht wertende Akzeptanz der Dinge wie sie sind. Achtsamkeit hat die Qualität von kindlicher Neugier, gepaart mit mitfühlender Präsenz. Es bedeute unmittelbar präsent mit dem gegenwärtigen Augenblick zu sein, ohne durch den Filter des Verstandes das Erlebte zu etikettieren, zuzuordnen oder zu interpretieren. Die Erfahrungsintensität des Augenblicks wird um ein vielfaches intensiviert und unmittelbar erlebt. Diese „Sein-Lassen“ der Dinge im Außen wie im Innen wird als tiefe Gelassenheit und Verbundenheit erlebt und wird durch vertiefende Praxis als Mitgefühl empfunden.

Achtsamkeitspraxis kommt ursprünglich aus  dem Buddhismus und erfährt in jüngerer Zeit vermehrte Aufmerksamkeit von Seiten der Wissenschaft.

Die Erkenntnisse der Achtsamkeitsforschung und Achtsamkeitstherapie
(Mindfulness-Based Cognitive Therapy- MBCT) weisen darauf hin, dass der spezielle Zustand der Achtsamkeit entscheidenden Einfluss auf  psycho-emotionale Entwicklung hat. Als bahnbrechend sei hier die Studie von Jeffrey Schwartz, Neuropsychiater an der Universität in Los Angeles, erwähnt, die die Wirkung einer Achtsamkeitstherapie an Patienten mit Zwangsstörungen untersucht. Schwartz: „Die Therapie hatte den Stoffwechsel des Zwangsstörungs-Schaltkreises verändert. Es war die erste Studie, die zeigte, dass eine kognitive Verhaltenstherapie die Macht hat, die fehlerhafte Chemie in einem klar umrissenen Gehirnschaltkreis systematisch zu verändern.“ Die dadurch bewirkten Veränderungen des Gehirnes „lieferten den eindeutigen Beweis dafür, dass eine bewusste Absicht Gehirnfunktionen verändern kann und dass eine solche willentlich herbeigeführte Veränderung des Gehirns – seine Neuroplastizität – eine unumstößliche Tatsache ist..“ (J.M. Schwartz at al 2002)  
Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft und Psychologie zeigen zudem dass  Achtsamkeitspraxis  einen positiven Einfluss auf die psycho/somatische Selbstregulation und somit auf die Entfaltung von mehr Gesundheit im ganzheitlichen Sinne hin.

Durch Achtsamkeit zu mehr Bewusstheit und mehr Gesundheit

Achtsamkeitstraining ist Teil des Silencio Trainings, entwickelt von Andreas Stötter MSc,
Andreas Stötter MSc
Master of Health Sience,
Gesundheitswissenschaftle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen