Ganzheitliche/r Bewegungstrainer/in

Berufsbegleitender Lehrgang in Südtirol
 

„Wenn du wissen willst, wer du warst, dann schau, wer du bist. Wenn du wissen willst, wer du sein wirst, dann schau, was du tust.“ Buddha

Jetzt Detail-Infos anfordern!

Ganzheitlicher Bewegungstainer-Lehrgang in Südtirol

Leben ist Bewegung. Es gibt nichts, was sich nicht bewegt oder anders ausgedrückt: alles schwingt. Sogar ein Stein oder ein Stück Blei hat seinen eigenen Rhythmus, bewegt sich, wenn man auf die atomare Ebene geht und sich die unglaublich schnellen Bewegungen der Elektronen, die um den Atomkern kreisen, vergegenwärtigt. Und da alle Materie aus Atomen besteht und Atome selbst schwingende Teilchen sind, ist somit alles in permanenter Bewegung. Es gibt keinen Stillstand. Alles fließt – „panta rei“. Somit ist auch im menschlichen Körper alles in permanenter Bewegung, jedes Molekül, jedes Zelle und jedes Organ. Es ist faszinierend zu erfahren, dass in jeder Körperzelle 100.000 chemische Reaktionen pro Sekunde stattfinden und das bei Billionen von Zellen. Welch ein Wunder! Und jede Reaktion ist an sich eine Bewegung von „hier nach dort“, ein Austausch und Kommunikation zwischen zwei Einheiten. Auch wenn uns unsere Sinne nur die groben Bewegungen, wie die der Gelenke und Muskeln, des Atems, des Herzschlags, die peristaltischen Bewegungen der Verdauung usw. wahrnehmen lassen, ist doch unser gesamter Organismus eine schwingende, pulsierende Einheit bis ins kleinste Detail. Und jedes Teil hat seinen ureigenen natürlichen Rhythmus, eingebunden in die Symphonie der Gesamtheit. So ist jede Einheit, von der Zelle bis zum Organ, durch Bewegung in Verbindung mit seinem Umfeld, beeinflusst und wird beeinflusst, passt sich den Impulsen von innen und außen an und drückt seine Lebendigkeit über permanente Bewegungen aus. Somit drückt sich Gesundheit und Harmonie über Bewegung aus, genauer: über die flexible Bewegungsanpassung an das Umfeld. Ein Beispiel ist die rhythmische Anpassungsfähigkeit des Herzens, die Herzkohärenz, ein Kriterium für ein gesundes Herz. Dabei schlägt das Herz rhythmisch kohärent, und verändert ständig seinen Rhythmus, passt sich an, reguliert permanent je nach Reizen aus dem Umfeld und der Innenwelt. Wäre dem nicht so, würde das Herz im Takt statt im Rhythmus schlagen und würde diese flexible Anpassungsfähigkeit fehlen, bestünde akute Gefahr für die Herzgesundheit. So schlägt das Herz kurz vor einem Herzinfarkt im absolut gleichmäßigen Takt. Gesundheit entspricht also einer fließenden rhythmischen Bewegung, einer Bewegung, die mit Wasser vergleichbar ist, weich, sich ständig anpassend, verändernd, dynamisch und doch ruhig, kraftvoll und sanft zugleich. Bewegung ist nicht nur das Lebensprinzip im menschlichen Körper, sondern umfasst alle Ebenen des Menschseins. Wenn uns etwas bewegt oder wir Gefühlsregungen haben, meinen wir damit, dass auf der emotionalen Ebene Bewegung stattfindet. Emotion kommt aus dem Latein und bedeutet „aus sich heraus bewegen“. Dies sind natürlich keine physikalischen Bewegungen, sondern finden auf einer subtileren Ebene statt und doch haben sie eine unmittelbare Auswirkung auf den Körper. Wenn wir traurig sind, ändern sich Atmung, Herzfrequenz, Muskelspannung, Haltung, Mimik usw. Genauso verhält es sich mit allen anderen Emotionen. Die emotionalen Bewegungen sind von den körperlichen nicht zu trennen, sie treten gemeinsam auf und bedingen sich gegenseitig. Wenn ein Mensch beispielsweise eine bestimmte Körperhaltung einnimmt, wie nach vorne hängende Schultern und sich mit schwerfälligem schlurfenden Gang bewegt, dann stellt sich bald auch eine dementsprechende emotionale Haltung ein: er/sie fühlt sich bedrückt. Umgekehrt, wenn jemand bedrückende Gedanken hat und sich dadurch niedergeschlagen fühlt, wird sich der Körper mit der entsprechenden Haltung und entsprechender Bewegungen der Stimmung anpassen. Gefühle werden sozusagen „eingefleischt“. In der Neurowissenschaft spricht man von „Embodiment“, womit die Verkörperung von Gefühlen und Gedanken gemeint ist.

Nächster Lehrgangs-Start

Termin für 2019 steht noch nicht fest! Info und Anmeldung: Mag. Andrea Hauser Tel. +39 0472 835 588 andrea.hkloster-neustift.it

Der Lehrgang zum/r ganzheitlichen Bewegungstrainer/in beabsichtigt:

  • die Befähigung zur Übernahme und Durchführung sämtlicher Tätigkeiten, die in den Aufgabenbereich der/des Bewegungstrainer/in fallen
  • die Vermittlung von grundlegenden und speziellen Kenntnissen entsprechend den Tätigkeitsbereich der/des Bewegungstrainer/in
  • die Vermittlung von Kenntnissen und der Anwendung von Methoden zur Erhaltung des eigenen physischen, psychischen und sozialen Gesundheitspotentials und
  • die Vermittlung von Kenntnissen der Kommunikation und Kooperation in persönlichen, fachspezifischen und anderen gesellschaftlich relevanten Bereichen.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Menschen, die…

  • in den Bereichen Freizeit und Tourismus, Fitness oder Wellness tätig sind bzw. sein möchten
  • in helfenden und pflegenden Berufen
  • in sozialen, (sozial-)pädagogischen oder beratenden Berufen tätig sind
  • in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention arbeiten oder
  • in der Erwachsenenbildung tätig sind

sowie an alle Interessierte, die…

  • Freude an Bewegung und an einer aktiven und gesunden Lebensweise haben, das Erlernte für ihr eigenes Wohlbefinden nutzen und so einen wesentlichen Beitrag für ihre persönliche Gesundheitsentwicklung setzen möchten bzw. das Erlernte auch an andere weitergeben möchten
  • sich nebenberuflich ein zweites berufliches Standbein aufbauen möchten
l

Inhalte

  • Grundlagen des ganzheitlichen Weltbildes/ Grundlagen ganzheitlicher/integrativer Psychosomatik
  • Anatomie Bewegungsapparat
  • Sportmedizin
  • Allgemeine Trainingsgrundlagen
  • Jogging
  • Nordic Walking (mit Zertifikat Basic Instructor)
  • Bewegung und Achtsamkeit (Körperwahrnehmung, Bodybliss, Faszientraining)
  • Gesundheitstraining und Wirbelsäulengymnastik
  • Körpertraining & Cardio Fitness
  • Qi Gong
  • Pilates
  • Aqua Gym – Medium Wasser als Sportgerät
  • Kommunikation & Beratung (Anleitung von Gruppen und Einzelpersonen, Kommunikationstechniken und Tools)
  • Sportpsychologie und Mentaltraining
  • Alltagspraxis / Supervision
„Begeisterung ist Dünger für das Gehirn.“ Prof. Dr. Gerald Hüther

Berufsbegleitender Lehrgang mit Zertifikat

Umfang: 316 UE inkl. Praktikum (UE =  Unterrichtseinheiten) Kosten: 2.700 € Veranstaltungsort: Bildungshaus Kloster Neustift, Südtirol Info und Anmeldung: Mag. Andrea Hauser Tel. +39 0472 835 588, andrea.hkloster-neustift.it

Nächster Lehrgangs-Start

Termin für 2019 steht noch nicht fest!

Entdecke weitere Ausbildungen und Seminare!

Entspannungstrainer/in

Lehrgang in Südtirol

Lerne alles über Stressbewältigung und Entspannungsmethoden, um das Wissen in dein eigenes Leben zu integrieren und an andere weitergeben

Ernährungscoaching

Lehrgang in Südtirol

Entdecke einen achtsamen Zugang zur Ernährung und eigne dir theoretisches und praktisches Grundlagenwissen über verschiedene Ernährungsweisen an

Vitalmasseur/in

Massage-Lehrgang in Südtirol

Ganzheitliche Massage für Entspannung, Gesundheitserhaltung- und förderung. Eine Balance zwischen Methodenvielfalt und Fachwissen für den Wellnessbereich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen