Ganzheitliches Ernährungscoaching

Berufsbegleitender Lehrgang in Südtirol
 

„Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“
Albert Einstein

Jetzt Detail-Infos anfordern!

Ernährungscoaching-Lehrgang in Südtirol

Auf einer alten ägyptischen Papyrusrolle steht, dass der Körper nur zu einem Viertel von dem lebt, was wir essen, von den restlichen drei Vierteln leben die Ärzte.

Dies ist eine traurige und sehr aktuelle Wahrheit. Dass unsere Ernährung einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit und auf unser Wohlbefinden hat, ist uns allen bewusst und eine unumstößliche Tatsache. Setzt man sich allerdings vertieft mit dem Thema auseinander, entstehen meist mehr Fragen als Antworten. Fast täglich werden wir mit neuen Ernährungsrichtlinien, neue Diäten, widersprüchlichen Meinungen und Forschungsergebnissen konfrontiert und bombardiert. Teilweise überfordern sie uns, so dass man geneigt ist, frustriert das Handtuch zu werfen und das Thema „ad acta“ zu legen. „Was soll’s, ich esse, was mir schmeckt“, so eine häufige Reaktion.

Selbst Menschen, die sich schon lange mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt und viele Erfahrungen gemacht haben, sind angesichts der Lawine an widersprüchlichen Informationen verunsichert.

In keinem anderen Lebensbereich geht die Expertenmeinung so auseinander wie bei dem Thema Ernährung. Die Flut an neuen Erkenntnissen über die Komplexität des menschlichen Organismus im Allgemeinen und die Bedeutung der Ernährung im Besonderen, macht die Sache nicht leichter. Unweigerlich treten Fragen auf wie: Was tun? Wie sollen wir uns nun gesund ernähren? Auf was kann man sich noch verlassen?

Es gibt hierfür wohl keine allgemeingültigen Standardantworten, dazu ist jeder Mensch zu einzigartig. Und gerade diese Einzigartigkeit ist der wesentliche Aspekt und der Schlüssel dazu, Klarheit in dieses Ernährungslabyrinth zu bekommen.

Jeder Mensch unterscheidet sich in seinen Veranlagungen, seinen Prägungen, seinen Lebensbedingungen und in seiner körperlich geistigen Verfassung. Dem muss bei der Auswahl seiner Ernährungsweise Rechnung getragen werden. Kein leichtes Unterfangen, da uns die „Werkzeuge“ dazu fehlen und wir uns in der Vergangenheit auf die Meinung der Experten verlassen haben, die Verantwortung abgegeben haben.

Nächster Lehrgangs-Start

Termin für 2019 steht noch nicht fest!

Info und Anmeldung:
Mag. Andrea Hauser
Tel. +39 0472 835 588
andrea.hkloster-neustift.it

Der Weg, den dieser Lehrgang einschlägt, ist die Entwicklung von Selbstverantwortung durch Selbstkompetenz. Dazu bedarf es mehrerer Schritte:

  • Wir setzen uns auf einer fachlich und sachlich fundierten Ebene mit dem Profanwissen auseinander, das uns verschiedene Illustrierte und zum Teil auch das Internet täglich präsentieren. Dazu ist ein unvoreingenommener und kritischer Geist notwendig.
  • Das Zurückfinden zur Weisheit des Körpers ist eine absolute Notwendigkeit. Gemeint ist damit das bewusste Wahrnehmen der Signale des Körpers zu erlernen, damit wir spüren und erleben, welche Lebensmittel uns gut tun und welche nicht. Diese Wahrnehmungskompetenz ist der notwendige Gradmesser für Wohlbefinden und die Voraussetzung für das Erlangen von Selbstkompetenz und die Entwicklung des eigenen inneren Ernährungsexperten.
  • Auch eine geistig-seelische Dimension der Ernährung soll bewusst gemacht werden. Man weiß heute, dass über die Nahrung nicht nur lebenswichtige chemische Stoffe aufgenommen werden, sondern auch „Vital- Informationen“ bzw. feinstoffliche Energie. Demzufolge ist die Nahrungsaufnahme nicht nur ein biochemischer, sondern ein „alchemischer“ Prozess, der den Menschen in seiner körperlich-geistiger Gesamtheit nährt. Einfach ausgedrückt: Nahrung ist Lebenselixier für Leib und Seele.
  • Das unmittelbare praktische Experimentieren mit verschiedenen unterschiedlichen Ernährungsweisen soll die Auseinandersetzung mit Ernährung auf einen konkreten alltagstauglichen Boden bringen.
  • Das Kennenlernen verschiedener alternativer Ernährungsformen wie vegetarisch, vegan, Paleo, Ayurveda, Fünf Elemente Nahrung, Trennkost, Rohkost, Low Carb usw. soll den kritischen Unterscheidungsgeist schulen und den Weg zur persönlichen bzw. individualisierten Ernährungsform erleichtern.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich als Zusatzqualifikation an Menschen, die u.a. in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Wellness, Fitness, Schönheitspflege (u.a. Wellness- und Fitnesstrainer, Vitalmasseure, Entspannungs- und Bewegungstrainer, Schönheitspflegerinnen), im Tourismus
  • Pädagogischer oder sozialpädagogischer Bereich (u.a. Lehrpersonen, Sozialpädagogen, Sozialassistenten)
  • Gastronomie und Hauswirtschaft (u.a. Köche und Küchenfachkräfte)
  • Lebensmittelhandel (Lebensmittel- und Reformhausfachverkäufer u.a.)
  • Gesundheit und Gesundheitsförderung (u.a. helfende und pflegende Berufe)
  • Erwachsenenbildung
  • Menschen mit Interesse am Thema Ernährung, die sich beruflich neuorientieren oder ein zweites Standbein aufbauen möchten
  • Menschen, die das Erlernte für sich und die Familie bzw. im privaten Umfeld nutzen möchten (v.a. Basislehrgang)
l

Inhalte

  • Grundlagen der Ernährungslehre
  • Ernährung und Inhaltsstoffe
  • Lebensmittelkunde
  • Grundlagen der TCM-Ernährungslehre
  • Unterschiedliche Ernährungsweisen
  • Kräuter & Gewürze
  • Der Säure-Basen-Haushalt ½
  • Der Darm – Wurzel unserer Lebenskraft
  • Achtsamkeit und Essen
  • Ernährung aus ganzheitlich/psychosomatischer Sicht
  • Allergien, Unverträglichkeiten, Zivilisationskrankheiten
  • Coaching
  • Ernährung und Umwelt / Ernährung und Anbau
  • Die geistigen und energetischen Aspekte der Nahrung
  • Ernährung und Genetik
  • Ernährung und ihre Ergänzung ½
  • Weitere alternative Ernährungsformen
„Ein Mensch, der wenig lernt, trottet wie ein Ochse durchs Leben; an Fleisch nimmt er zu, an Geist nicht.“
Buddha

Berufsbegleitender Lehrgang mit Zertifikat

Umfang: 177UE (UE =  Unterrichtseinheiten)
Kosten: 1.800 €
Veranstaltungsort: Bildungshaus Kloster Neustift, Südtirol
Info und Anmeldung:

Mag. Andrea Hauser
Tel. +39 0472 835 588, andrea.hkloster-neustift.it

Nächster Lehrgangs-Start

Termin für 2019 steht noch nicht fest!

Entdecke weitere Ausbildungen und Seminare!

 

Bewegungstrainer/in

Lehrgang in Südtirol

Lerne professionell und ganzheitlich Gesundheits- und Bewegungsbewusstsein
zu fördern. Für Tourismus, Freizeit-, Fitness- und Wellnessbereiche.

Entspannungstrainer/in

Lehrgang in Südtirol

Lerne alles über Stressbewältigung und Entspannungsmethoden, um das Wissen in dein eigenes Leben zu integrieren und an andere weitergeben

Vitalmasseur/in

Massage-Lehrgang in Südtirol

Ganzheitliche Massage für Entspannung, Gesundheitserhaltung- und förderung. Eine Balance zwischen Methodenvielfalt und Fachwissen für den Wellnessbereich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen